Der erste Shihan in Göttingen. Michael Lechte holt den 7.DAN!

previous arrow
next arrow
Slider

Am 13.04.19 fand in Oberhausen die Bundes-DAN-Prüfung 5. Bis 8. DAN, unter Deutschlands höchster Prüfungskommission, statt. Unter den kritischen Augen der Prüfer Hans Wecks, 9. DAN, aus NRW, Dieter Mansky, 9. DAN aus Nds. Und Volker Schwinn, 8 DAN aus dem Saarland konnte Michael Lechte erfolgreich die Prüfung zum 7. DAN absolvieren.

Unser Cheftrainer, der nunmehr 44 Jahre Karate betreibt, hatte keinen leichten Weg zum 7.DAN. Es dauerte fast drei Stunden, bis sich die Prüfungskommission einig war, und fest stand, dass Michael Lechte als erste Karateka den 7 .DAN und somit den Titel des Shihan nach Göttingen holte. In der Prüfung galt es u. a. qualifizierte Kenntnisse und Fähigkeiten grundschulmäßig vorgetragener karatespezifischer Abwehr, Schlag- und Tritttechniken sowie deren realitätsbezogenen Anwendungen in der Selbstverteidigung unter Beweis zu stellen.

Erstmals wurde 1968 in Göttingen Karate bekannt. Somit ist es jetzt nach über 50 Jahren gelungen, dass ein Göttinger zum Shihan (7.DAN) erfolgreich geprüft wurde. Der gesamte Budokan-Göttingen e.V. ist stolz, auf diese gigantische Leistung und gratuliert unserem Shihan Michael Lechte auf diesem Weg.

Göttinger Tageblatt 4. Mai 2019